Das sind die größten Hürden für digitalen Unterricht

IUBH-Umfrage zur Online-Lehre

Das sind die größten Hürden für digitalen Unterricht

Deutschlands größte Privathochschule für Online-Studium befragt Lehrer zu Herausforderungen

Jeder Schüler muss Zugang zu digitalen Lernformen haben – das ist das wichtigste Fazit der aktuellen IUBH-Umfrage, an der rund 800 Lehrkräfte* teilnahmen. Um Schulen schnell an den Start für digitales Lernen zu bringen, wollte die IUBH wissen, worin die befragten Lehrerinnen und Lehrer die größten Herausforderungen im Online-Unterricht sehen.

“Das Thema “Lernziele erreichen” betrifft vor allem die Motivation der Schülerinnen und Schüler”, so Som-merfeldt. “Die Kommunikation mit Schülern – ähnlich wie bei Studierenden – läuft am Bildschirm anders als im Klassenzimmer.” Die zehnjährige Erfahrung aus Online-Studiengängen zeige, dass dazu Unterrichtsfor-men und Didaktik angepasst werden müssen. “Auch für Lehrer bedeutet das, sich erst einmal das technische und didaktische Wissen anzueignen.”

Durchwachsene Ergebnisse gab es bei den Antworten auf die Frage nach den Tools, die derzeit bei Lehrenden für den Online-Unterricht am häufigsten zum Einsatz kommen. “Die Befragten arbeiten mit ganz verschiedenen Lern- und Kommunikationsplattformen wie Zoom, Microsoft Teams oder auch Kahoot, die Lehrern und Schülern auch spannende Instrumente für den digitalen Unterricht an die Hand geben”, erläutert Sommerfeldt. “Tools wie E-Mail oder WhatsApp sind sicher eine Ergänzung. Für eine motivierende virtuelle Lehre reichen diese beiden Kanäle aber natürlich nicht aus.”

“Unsere Erfahrung: Ein Notebook ist zwar bequemer, aber ein Smartphone reicht in vielen Fällen aus, wenn Lehrer sinnvoll zwischen Online und Offline wechseln: Zum Beispiel lassen sich Aufgaben online per Handy stellen, die dann auf Papier bearbeitet, abfotografiert und zur Prüfung abgegeben werden können. Die Teilnahme an der Klassengemeinschaft zum Beispiel über Teams oder Slack klappt am Handy ebenfalls. Auch wenn es auf Dauer nicht so effizient ist, funktioniert Mobil also erst mal”, glaubt Sommerfeldt.

Sommerfeldt weist allerdings auf die Rahmenbedingungen der Datenerhebung hin: “Die Ergebnisse der Umfrage beziehen sich auf Lehrende, die aus Eigenmotivation an unseren Schulungen teilgenommen haben und damit vermutlich den Weg der Digitalisierung schon weiter beschritten haben als der Durchschnitt.” Optimistisch bleibt er trotzdem: “Lehrer haben ein großes didaktisches Wissen. Und für die Technik gilt: Nach einer halben Stunde können mit Teams, Mentimeter und Co. selbst Ungeübte ihre erste Unterrichtsstunde konzipieren.”

* Quelle: Rund 800 Teilnehmer, die an der Befragung teilnahmen, die vom 16.3.2020 bis zum 01.04.2020 im Rahmen von kostenfreien Online-Trainings für Lehrkräfte zum Thema “Digitalisierung der Lehre” erhoben wurde.

IUBH Internationale Hochschule

Praxisnähe, internationale Ausrichtung oder maximale Flexibilität: Die IUBH Internationale Hochschule bereitet über 30.000 Studierende auf den globalen Arbeitsmarkt vor. Sie versammelt unter ihrem Dach über 100 Studienprogramme, die in vier voneinander unabhängigen Hochschulbereichen angeboten werden: das IUBH Duale Studium, das IUBH Fernstudium, das IUBH Berufsbegleitende Studium sowie die IUBH Campus Studies. Das duale Studium der IUBH bietet Bachelorstudiengänge mit klarem Branchenfokus im regelmäßigen Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Die flexiblen Fern- und Berufsbegleitenden Studiengänge der IUBH beinhalten ein breites Spektrum an Online- und Präsenzprogrammen in deutscher und englischer Sprache – von Marketing über Soziale Arbeit bis Wirtschaftsrecht. Das Campusstudium beinhaltet englischsprachige Bachelor- und Masterstudiengänge mit internationaler Managementausrichtung.

Die IUBH bietet den Studierenden ein Netzwerk von renommierten Praxispartnern in die Wirtschaft: Über 4.000 Unternehmen haben bereits erfolgreich mit der IUBH kooperiert, darunter die ZURICH Versicherungen oder Motel One. Die IUBH, die 2000 gegründet wurde, ist inzwischen in über 20 Städten in Deutschland und Österreich vertreten. Weitere Infos unter www.iubh-university.de

Firmenkontakt
IUBH Internationale Hochschule GmbH
. .
Albert-Proeller-Straße 15-19
86675 Buchdorf
+49 (0)30 311 988 00
info@iubh-university.de
http://www.iubh-fernstudium.de

Pressekontakt
Compass Communications GmbH
Dr. Perry Reisewitz
Theresienstraße 12
82319 Starnberg
08151-9191100
presse3@iubh.de
http://www.compass-communications.de